Quantitative Testung eines Sets von Biomarkern: in nur 12 Minutes.

Celeras Dx’ Patientmonitoring liefert einen schnellen Überblick über den Status verschiedener Biomarker die mit klinischen Entscheidungen bei der Behandlung schwerer Infektionen (Sepsis) herangezogen werden. Die Teste sind für die längerfristige wiederkehrende Messung ausgelegt - geringe Probenmengen reichen aus, um schnell und einfach zu testen. Das Ziel ist es, ein "Gesamtbild" der Entzündung und des Organstatus zu liefern, um entweder eine Verschlechterung des Patienten oder aber auch Therapieerfolg früh anzuzeigen. 

 

Dazu wird die Patientenprobe gemeinsam mit einem Reaktionsmix in die hybcell pipettiert. Die so vorbereiteten Kartuschen werden dem hyborg - dem vollautomatischen Gerät - übergeben. Die gemessenen Werte werden von der Software selbständig in Mengenangaben umgerechnet und in einem kompakten Report präsentiert.

 

xA-Panel (Research Use Only):

  • CRP - ist ein Protein-Marker, der die Akutphase einer Entzündung anzeigt.
  • Cystatin C – ist ein Proteaseinhibitor und zeigt Nierenversagen an.
  • Myoglobin - erhöhte Werte zeigen Schäden des Herzmuskels an.
  • NGAL - spielt eine Rolle während der Abwehr der Primärinfektion in der Niere. Erhöhte Werte zeigen früh Nierenschäden an.
  • PCT - ist durch eine bakterielle Infektion erhöht.
  • Plasminogen und D-Dimer sind Biomarker aus denen sich der Status der Koagulation ableiten lässt
  • Serumamyloid A (SAA) – ist ein Protein-Marker für die Akutphase einer bakteriellen und/oder viralen Infektion. SAA ist auch bei Transplantatabstossungen erhöht.
  • Tachykinin (Substance P) – ist ein Neurotransmitter und ein Biomarker für die späte Phase einer Sepsis.

hybcell PM Blood xA

100 µL Plasma, 12 Min.

Multiplexer Immunotest von 9 Biomarkern

Verfügbare Literatur

Download
Value of single and combined inflammatory and kidney-dependent parameters for prediction of prognosis in septic shock
2015_10_25 LMUMUNICH MultiplexBiomarkers
Adobe Acrobat Dokument 924.9 KB